Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf unsere Website www.vulkanfeuerloescher.de und die unmittelbar darüber abrufbaren Services („Minimax-Mobile-Services-Website“). In der folgenden Datenschutzerklärung erläutern wir, wie mit Ihren Daten auf der Minimax-Mobile-Services-Website umgegangen wird. Für den Fall, dass Sie über Links von unserer Minimax-Mobile-Services-Website auf Websites oder in Apps weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 27. Mai 2024 aktualisiert.

A. Übergreifende Informationen zur Datenverarbeitung

1. Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter   
2. Grundsätze der Datenverarbeitung und Speicherdauer   
3. Ihre Rechte
4. Sicherheitsstandards
5. Änderung der Datenschutzerklärung

B. Datenverarbeitungen auf der Minimax-Mobile-Services-Website

1. Protokolldaten/Logfiles
2. Cookies, Pixel und ähnliche Technologien
3. Kontaktformular

C. Minimax Mobile Services auf Social Media

 


A.  Übergreifende Informationen zur Datenverarbeitung

1.    Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter

Soweit nicht bei einzelnen Services ausdrücklich eine andere Verantwortliche genannt wird, ist die für das Datenschutzrecht Verantwortliche im Sinne der DSGVO sowie aller anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU („Verantwortliche“):

Minimax Mobile Services GmbH
Minimaxstraße 1
72574 Bad Urach
E-Mail: zentrale@minimax.de 

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Diesen erreichen Sie unter folgender Anschrift: Industriestr. 10 - 12, 23843 Bad Oldesloe sowie unter Dataprivacy@mx-vk.com.

Die Minimax Mobile Services gehört der Minimax Viking-Gruppe an. Soweit für einzelne Services andere Gesellschaften der Minimax Viking-Gruppe („Minimax Viking-Gesellschaften“) für die Datenverarbeitung Verantwortliche sind, weisen wir Sie hierauf an entsprechender Stelle dieser Datenschutzerklärung gesondert hin. Diese Datenschutzerklärung gilt ebenfalls für diese Minimax Viking-Gesellschaften, soweit diese gemäß dieser Datenschutzerklärung Verantwortliche für Services sind.

Soweit nachfolgend die Begriffe „wir“, „uns“ und „unsere“ verwendet werden, ist damit die Minimax Mobile Services GmbH gemeint.

2.    Grundsätze der Datenverarbeitung und Speicherdauer


2.1.    Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie beispielsweise Ihre Anrede, Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse etc. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur gemäß den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) sowie anderer Bestimmungen des europäischen sowie des jeweils anwendbaren nationalen Datenschutzrechts erhoben und verarbeitet.

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Jede Einwilligung kann von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die bereits vorvertraglich relevant werden.

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit der jeweils einschlägigen nationalen oder unionsrechtlichen Grundlage als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Die nationale oder unionsrechtliche Rechtsgrundlage wird an entsprechender Stelle konkretisiert.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ergänzende Informationen zu speziellen Datenverarbeitungen über die Minimax-Mobile-Services-Website finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung.

 

2.2.    Speicherung und Löschung der Daten

Personenbezogene Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der konkrete Zweck der Speicherung verlangt. Fällt der Zweck der Speicherung weg, werden Ihre Daten gelöscht bzw. wird deren Verarbeitung eingeschränkt.

Darüber hinaus kann es aber sein, dass europäische Verordnungen, anwendbare nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften eine längere Speicherung der von uns verarbeiteten Daten verlangen. Laufen diese Speicherfristen ab, löschen wir Ihre Daten oder schränken die Verarbeitung dieser ein.

2.3.    Empfänger von Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten generell nur im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze an Dienstleister, Geschäftspartner und andere Dritte weitergeben und Sie hierüber entsprechend der gesetzlichen Vorgaben informieren.

Wir können personenbezogene Daten gegenüber Dienstleistern offenlegen und diese verpflichten, Dienstleistungen in unserem Namen durchzuführen (Auftragsverarbeitung). Dabei beachten wir die strengen anwendbaren nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen. Die Dienstleister sind unseren Weisungen unterworfen und unterliegen strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen erforderlich ist. Es wird im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten die Dienstleister in Bezug auf personenbezogene Daten haben sollen.

Wir können personenbezogene Daten gegenüber einem sonstigen Dritten offenlegen, wenn dies aufgrund eines Gesetzes oder Rechtsverfahrens notwendig ist oder um die von uns angebotenen Services auf der Minimax-Mobile-Services-Website zu erbringen. Außerdem können wir verpflichtet sein, Auskunft gegenüber einer Strafverfolgungsbehörde oder einer anderen Behörde zu erteilen. Ist eine Weiterleitung von Informationen für die Zusammenarbeit und somit Bereitstellung von Services Ihnen gegenüber erforderlich oder erklären Sie Ihre Einwilligung, sind wir ebenfalls befugt, Daten preiszugeben.

2.3.1.    Web-Hosting

Unsere Minimax-Mobile-Services-Website und damit auch Ihre Daten werden von uns unter anderem bei Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4 - 6, 32339 Espelkamp („Mittwald CM Service“) gehostet. Mittwald CM Service darf auf die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zugreifen (Auftragsverarbeitung).

Mittwald CM Service ergreift ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Mittwald CM Service gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer, die Weitergabe ist zur Abwicklung der vereinbarten Services erforderlich oder Mittwald CM Service muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt.

Wir speichern die Daten höchstens so lange, wie es die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorsehen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Mittwald CM Service finden Sie unter: https://www.mittwald.de/datenschutz.

2.3.2.    Weitere Kategorien von Empfängern

Personenbezogene Daten können an folgende Empfänger beziehungsweise Kategorein von Empfängern übermittelt werden:

  • Gerichte, Behörden oder andere staatliche Einrichtungen, soweit rechtliche Verpflichtungen vorliegen
  • Andere Minimax Viking-Gesellschaften
  • Unternehmensinterne Empfänger (z. B. zur zweckgebundenen Verarbeitung innerhalb der zuständigen Fachbereiche)
  • Kooperationspartner, mit denen die Minimax Mobile Services ihre Leistungen erbringt
  • Externe Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO

 

2.3.3.    Weiterleitung Ihrer Daten an konzernverbundene Unternehmen von der Minimax Mobile Services

Ihre Daten werden zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme und der Erbringung der über die Minimax-Mobile-Services-Website angebotenen Services zum Teil an andere Minimax Viking-Gesellschaften weitergegeben.

Rechtsgrundlagen für diese Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f DSGVO oder eine Auftragsverarbeitung. Soweit keine Vertragserfüllung Ihnen gegenüber und auch keine Auftragsverarbeitung vorliegt, haben wir ein berechtigtes Interesse daran, zu internen Verwaltungszwecken die Daten an die jeweils zuständige Minimax Viking-Gesellschaft und die dort zuständigen Geschäftsbereiche zu übermitteln. Dieses Vorgehen ermöglicht es der Minimax Viking-Gruppe, die über die Minimax-Mobile-Services-Website angebotenen Services Ihnen möglichst effizient anbieten zu können.

3.    Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO. Als betroffene Person stehen Ihnen die folgenden Rechte uns gegenüber zu:

3.1.    Recht auf Auskunft bezüglich der Verarbeitung

Sie können jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht, über den Umfang der Datenverarbeitung Auskunft zu verlangen (vgl. Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass das Recht auf Auskunft bei Vorliegen bestimmter rechtlicher Umstände eingeschränkt sein kann.

3.2.    Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber uns, sofern die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind (vgl. Art. 16 DSGVO).

3.3.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Liegen die Voraussetzungen hierfür vor, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (vgl. Art. 18 DSGVO).
 

3.4.    Recht auf Löschung

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Das Recht auf Löschung besteht bspw. nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (vgl. Art. 17 DSGVO). 

3.5.    Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen (vgl. Art. 19 DSGVO).

3.6.    Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Unternehmen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen (vgl. Art. 20 DSGVO).

3.7.    Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Folge des Widerspruchs ist es, dass die Minimax Mobile Services die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, die Minimax Mobile Services kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Werbe-Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Minimax Viking GmbH / Datenschutzbeauftragter
Industriestr. 10 - 12
23843 Bad Oldesloe
E-Mail: Dataprivacy@mx-vk.com

3.8.    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sofern Sie eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung abgegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (vgl. Art. 7 DSGVO).

 

3.9.    Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltende Datenschutzgesetze verstößt.

4.    Sicherheitsstandards

Wir haben angemessene physikalische, technische und administrative Sicherheitsstandards implementiert, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Sämtliche Dienstleister und verbundene Unternehmen sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren. Zudem dürfen sie die Daten nicht für Zwecke nutzen, welche nicht von uns genehmigt wurden.

Da die Sicherheit Ihrer Daten wichtig ist, wird Ihr gesamter Besuch über eine sichere TLS-Verbindung abgewickelt. Werden persönliche Daten erhoben, findet die Datenübertragung ebenfalls TLS-verschlüsselt statt. Durch das TLS-Verschlüsselungsverfahren werden Ihre Daten auf dem Weg durch das Internet vor unberechtigtem Zugriff geschützt.

5.    Änderung der Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren, damit sie stets den jeweils aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer über die Minimax-Mobile-Services-Website abrufbaren Services widerzuspiegeln (z. B. Einführung neuer Services). Ob sich etwas seit Ihrem letzten Besuch geändert hat, können Sie der Datumsangabe im ersten Absatz dieser Datenschutzerklärung entnehmen.  
 

B.   Datenverarbeitungen auf der Minimax-Mobile-Services-Website

1.    Protokolldaten/Logfiles

Jedes Mal, wenn Sie die Minimax-Mobile-Services-Website aufrufen, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Endgerät. Hierbei werden insbesondere folgende Ihrer Daten erhoben:

  • die anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Endgeräts
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • die Website, von welcher der Zugriff auf die angefragte Datei erfolgt (Referrer-URL)
  • eine Beschreibung des Browsers sowie der Version des verwendeten Browsers
  • das installierte Betriebssystem und die eingestellte Auflösung
  • der Name der Datei und die URL der angeforderten Datei
  • eine Beschreibung des durch Sie verwendeten Access-Providers
  • Ihre Verweildauer
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus (d. h. ob die Datei übertragen oder möglicherweise nicht gefunden wurde etc.)

Die vorgenannten Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, findet in der Regel nicht statt. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert, indem die letzten Bytes der IP-Adresse abgeschnitten werden.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der Daten ist notwendig, um die Auslieferung der Website zu ermöglichen. Außerdem dienen diese Daten der Optimierung unserer Website und um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten in der Regel spätestens nach 60 Tagen gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Gründen der Systemsicherheit, um z. B. Missbrauchs-, Sicherheits- oder Störungsvorfälle aufklären zu können. Daten aus Logfiles, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung grundsätzlich bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall gegebenenfalls an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

2.    Cookies, Pixel und ähnliche Technologien


2.1.    Cookies, Pixel und ähnliche Technologien

Bei der Nutzung unserer Minimax-Mobile-Services-Website werden verschiedene Arten von Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Endgeräten gespeichert werden, wenn Sie unsere Minimax-Mobile-Services-Website besuchen. Uns fließen durch das Setzen der Cookies verschiedene Informationen zu.

Soweit wir für die Speicherung dieser Informationen in Ihrem Endgerät eine Einwilligung einholen, ist § 25 Abs. 1 TDDDG die hierfür einschlägige Rechtsgrundlage. Gleiches gilt auch, sofern auf die Informationen zugegriffen wird, die bereits in Ihrer Endeinrichtung gespeichert sind.

Sofern der alleinige Zweck der Speicherung oder des Zugriffs in der Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz liegt, ist die Rechtsgrundlage § 25 Abs. 2 Nr. 1 TDDDG.

Ist die Speicherung oder der Zugriff unbedingt erforderlich, damit wir einen von Ihnen ausdrücklich gewünschten Dienst zur Verfügung stellen können, ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TDDDG die einschlägige Rechtsgrundlage.

Nachfolgend werden wir Sie über die im konkreten Fall einschlägigen Rechtsgrundlagen informieren. Für die daran anschließende Verarbeitung personenbezogener Daten, stützen wir die Verarbeitung auf eine der unter Abschnitt A.,2.,2.1 angegebenen Rechtsgrundlagen der DSGVO.

Wir setzen auf unserer Minimax-Mobile-Services-Website die nachfolgend aufgeführten Arten von Cookies ein.

  • Technisch erforderliche Cookies

Für den ordnungsgemäßen Betrieb und die ordnungsgemäße Funktionsweise unserer Minimax-Mobile-Services-Website und die ordnungsgemäße Anzeige der Inhalte sind bestimmte Cookies technisch erforderlich. Diese „technisch erforderlichen Cookies“ können nicht abgewählt werden, weil ohne sie unser Internetauftritt nicht angeboten werden kann.

  • Externe Inhalte

Um den Funktionsumfang unserer Angebote zu erweitern, zu optimieren und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, binden wir Externe Inhalte, wie z. B. Karten und Videos ein. Die Anbieter dieser externen Inhalte verwenden Cookies und ähnliche Technologien. Die hierzu eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien müssen Sie nicht akzeptieren, können dann allerdings auch die erweiterten Funktionen nicht nutzen, welche durch die eingebundenen externen Inhalte auf der Website bereitgestellt werden. Sie können auch eine entsprechende Einstellung in Ihren Browser Cookie-Einstellungen vornehmen. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

  • Cookies für Marketingzwecke

Wir setzen Cookies zur statistischen Erfassung der Nutzung unserer Website ein, um bspw. die Informationen und Services auf unserer Website an die Bedürfnisse unserer Website-Besucher anzupassen und zu optimieren. Cookies können aber auch zur Analyse der Website-Nutzung verwendet werden. Hierbei wird dann z.B. festgestellt, wie viele Besucher die Website aufrufen und wie die Website durch den Website-Besucher genutzt wird. Diese Cookies müssen Sie nicht akzeptieren.

2.2.    Widerspruch/Widerruf

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sie können jederzeit entscheiden, ob Sie die Cookies von Ihrem Endgerät löschen. Durch die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie selbst festlegen, ob die Übertragung der Cookies von Ihrem Endgerät an uns deaktiviert, beschränkt oder die Cookies gar ganz gelöscht werden sollen. Deaktivieren Sie alle Cookies für unsere Website, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die folgende Liste bietet weitere Informationen zum Deaktivieren oder Verwalten Ihrer Cookie-Einstellungen im von Ihnen verwendeten Browser:


Sie haben die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen direkt auf unserer Minimax-Mobile-Services-Website anzupassen.

Durch das Klicken auf "Cookies" am unteren linken Bildschirmrand können Sie Ihre Cookies jederzeit direkt über den Cookie-Banner ändern, aktivieren oder deaktivieren. Sofern Sie Ihre Einwilligung zu Cookies und anderen Technologien erteilt haben, können Sie diese jederzeit über unseren Cookie-Banner widerrufen, indem Sie den entsprechenden Haken entfernen und auf den Button „Speichern“ klicken.

Sofern Sie Ihre Einwilligung zu Cookies und anderen Technologien erteilt haben, können Sie diese daher jederzeit widerrufen.

2.3.    Dienste Dritter

2.3.1.    YouTube

Wir verwenden YouTube. Dabei handelt es sich um einen Videoplayer-Dienst, der es uns ermöglicht, Videoinhalte anzuzeigen. Nach eigenen Angaben kann YouTube Informationen von Ihnen nutzen, um seine eigenen Dienste zu optimieren und weiterzuentwickeln sowie um Empfehlungen, personalisierte Inhalte und Suchergebnisse bereitzustellen. YouTube kann Ihre Daten mit eindeutigen Kennungen speichern, die mit dem von Ihnen verwendeten Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind.

Wenn Sie ein Nutzerkonto bei Google oder YouTube haben, können die bei der Interaktion mit den eingebetteten Videoinhalten auf unserer Website verarbeiteten Daten auch mit Ihrem Google- oder YouTube-Konto zusammengeführt werden.

Die Datenschutzhinweise von Google als verarbeitendes Unternehmen können Sie hier einsehen: https://policies.google.com/privacy?hl=

Verarbeitendes Unternehmen:

Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, Irland (EWR und Schweiz); Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, Kalifornien, 94043 USA (außerhalb EWR und Schweiz)

Datenverarbeitungszwecke:

Anzeige der auf YouTube bereitgestellten Videos

Genutzte Technologie:

Cookies, Lokale Speicherung, Sitzungsspeicherung

Erhobene Daten:
  • Betriebssystem
  • Typ des Geräts
  • Weitere Informationen zum Gerät
  • Browser-Typ
  • Browser-Einstellungen
  • Weitere Browser-Informationen
  • IP-Adresse
  • Referrer URL
  • Abgerufene Videos
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage

Rechtsgrundlage:

§ 25 Abs. 1 TDDDG, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung:

Weltweit

Aufbewahrungsdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.

Widerruf:

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in den Cookie-Einstellungen die nicht erforderlichen Cookies wieder abwählen. Ferner haben Sie unter folgenden Links die Möglichkeit direkt beim Anbieter speziellen Verarbeitungen im Rahmen eines Opt-outs zu widersprechen: https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall nicht die auf der Website eingebetteten Videos nutzen können.

Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung, wird durch diesen nicht berührt.

Datenempfänger:
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited

Ferner empfangen alle Tochtergesellschaften der Google LLC womöglich Daten. Die Tochtergesellschaften können Sie unter https://policies.google.com/terms/definitions?hl=de#toc-terms-affiliates einsehen.

Weitergabe an Drittländer:

Weltweit

Cookies:

Die Cookie-Richtlinie von Google können Sie hier einsehen: https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de. Die nachfolgend aufgelisteten Cookies werden gesetzt:

  • CONSENT
    • Dieses Cookie zeichnet auf, ob Sie Google auf anderen Websites die Erlaubnis erteilt haben, Cookies in Ihrem Browser zu setzen oder andere Technologien zu verwenden (z. B. bei der Nutzung von YouTube, der Google-Suchmaschine oder anderen Google-Diensten). Wenn Sie Google Ihre Zustimmung zum Setzen von Cookies an anderer Stelle gegeben haben, werden diese Cookies in Ihrem Browser so behandelt, als kämen sie von der Domain youtube-nocookie.com. Dies bedeutet, dass Google die bereits in Ihrem Browser gesetzten Cookies auch im Zusammenhang mit der Nutzung der eingebetteten YouTube-Videoinhalte verwenden kann, um Informationen über Sie zu sammeln. Dieses Cookie wird auch dann verwendet, wenn für die Einbettung von YouTube-Videoinhalten der datenschutzfreundliche Modus verwendet wird.
    • Laufzeit: 2 Jahre
  • YSC
    • Dieses Cookie wird auf Seiten mit eingebetteten YouTube-Videos gesetzt.
    • Laufzeit: Sitzungsdauer
  • PREF
    • YouTube verwendet das "PREF"-Cookie, um Informationen wie die bevorzugte Seitenkonfiguration eines Nutzers und Wiedergabeeinstellungen wie Autoplay, Zufallswiedergabe und Playergröße zu speichern.
    • Laufzeit: Dieses Cookie läuft nach eigenen Angaben von Google 8 Monate nach der letzten Nutzung ab. Tests haben jedoch gezeigt, dass dieses Cookie bis zu 2 Jahre gespeichert werden kann.
  • GPS
    • Dieses Cookie wird von youtube.com gesetzt und kann Ihren Standort speichern.
    • Laufzeit: ein Tag
  • VISITOR_INFO1_LIVE
    • Dieses Cookie speichert Ihre Präferenzen und andere Informationen wie Ihre bevorzugte Sprache und wird verwendet, um Probleme mit dem Dienst zu erkennen und zu beheben.
    • Laufzeit: 6 Monate

Zusätzlich zu den Cookies werden ebenfalls über den Local und Session Storage Ihres Browser Daten wie folgt verarbeitet:

  • Yt-remote-session-app
    • Speichert die Präferenzen des Nutzers für den Videoplayer bei eingebetteten YouTube-Videos.
    • Laufzeit: Sitzungsdauer
  • Yt-remote-cast-installed   
    • Speichert die Präferenzen des Nutzers für den Videoplayer bei eingebetteten YouTube-Videos. 
    • Laufzeit: Sitzungsdauer
  • Yt-remote-session-name
    • Speichert die Präferenzen des Nutzers für den Videoplayer bei eingebetteten YouTube-Videos. 
    • Laufzeit: Sitzungsdauer
  • Yt-remote-cast-available
    • Speichert die Präferenzen des Nutzers für den Videoplayer bei eingebetteten YouTube-Videos. 
    • Laufzeit: Sitzungsdauer
  • Yt-remote-fast-check-period 
    • Speichert die Präferenzen des Nutzers für den Videoplayer bei eingebetteten YouTube-Videos. 
    • Laufzeit: Sitzungsdauer
  • Yt-remote-device-id 
    • Speichert die Geräte-ID des Nutzers.   
    • Laufzeit: permanent
  • Yt-player-headers-readable  
    • Speichert die Videoplayer-Einstellungen des Nutzers unter Verwendung eingebetteter YouTube-Videos.   
    • Laufzeit: permanent
  • Yt.innertube::requests  
    • Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken darüber zu führen, welche YouTube-Videos der Nutzer gesehen hat.  
    • Laufzeit: permanent
  • Yt-remote-connected-devices
    • Speichert die Videoplayer-Einstellungen des Nutzers unter Verwendung eingebetteter YouTube-Videos.   
    • Laufzeit: permanent
  • Yt.innertube::nextid 
    • Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken darüber zu führen, welche Videos von YouTube der Nutzer gesehen hat.   
    • Laufzeit: permanent
  • Yt-player-bandwidth  
    • Speichert die Präferenzen des Nutzers für den Videoplayer mit eingebetteten YouTube-Videos in Bezug auf die Bandbreite.   
    • Laufzeit: permanent

2.3.2.    EasyWebinar

Wir verwenden EasyWebinar. Interessierte Personen können sich über EasyWebinar zu kostenlosen Webinaren anmelden und daran teilmelden. Zu Zweck der Anmeldung erfolgt eine Weiterleitung auf die Registrierungsseite von EasyWebinar.

Verarbeitendes Unternehmen:

EasyWebinar, S. Jones Blvd 2780 (Suite 200-3139), 89146 Las Vegas - Nevada, USA

Datenverarbeitungszwecke:

Durchführung von Webinaren

Genutzte Technologie:

Cookies

Erhobene Daten:

IP-Adresse, Betriebssystem des Geräts, Browser-Typ, Nutzereingaben, Datum und Uhrzeit der Abfrage, Verweildauer und Vorname, Nachname sowie E-Mail

Rechtsgrundlage:

§ 25 Abs. 1 TDDDG und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

 
Ort der Verarbeitung:

USA

Aufbewahrungsdauer:

Die Daten werden während der gesamten Vertragslaufzeit gespeichert und danach sofort gelöscht (Rechenschaftspflicht gemäß Art. 5 Abs. 2 DSGVO).

Datenempfänger:

Unterauftragsverarbeiter: Amazon Web Services, Intercom, Infusionsoft und Voxeet.

Weitergabe an Drittländer:

Die Daten werden an Drittländer weitergegeben. Aus Vorsichtsgründen wurden Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um eine Datenübermittlung in Drittstaaten abzusichern. Die Standardvertragsklauseln der europäischen Kommission finden Sie unter: ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_en; title (Standard contractual clauses for international transfers | European Commission [europa.eu])

Datenschutzbestimmungen des verarbeitenden Unternehmens:

Weitere Informationen zum Datenschutz des Anbieters finden Sie unter: https://easywebinar.com/privacy/ sowie https://easywebinar.com/gdpr/ sowie https://easywebinar.com/data-processing-addendum/

2.3.3.    WhatsApp Business

Wir verwenden WhatsApp Business. WhatsApp Business ist ein Messenger, über den Kunden mit uns in Verbindung treten können. Der Austausch zwischen Ihnen und uns über WhatsApp Business dient allein der allgemeinen Kundeninformation über die angebotenen Produkte. Bei Vertragsabschlüssen oder konkreten Vertragsanliegen nutzen Sie bitte das bereitgestellte Kontaktformular oder den stehenden Kontakt zu Ihrem Vertriebspartner.

Verarbeitendes Unternehmen:

WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Datenverarbeitungszwecke:

Allgemeine Kundeninformation über die von Minimax angebotenen Produkte

Genutzte Technologie:

Cookies, Lokale Speicherung, Sitzungsspeicherung

Erhobene Daten:

Benutzerkonto-Informationen, Benutzerinhalte, Netzwerk, Gruppeninformationen, Informationen des Customer Supports und andere Mitteilungen, Konto-Zugriffsinformationen, Nutzungsinformationen, Protokoll- und Problemlösungsinformationen, Geräte- und Verbindungsdaten, Allgemeine Standortinformationen, Benutzeroptionen, Authentifizierungsinformationen

Rechtsgrundlage:

§ 25 Abs. 1 TDDDG und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung:

Weltweit

Aufbewahrungsdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.

Datenempfänger:

Unterauftragsverarbeiter: WhatsApp LLC und Meta Platforms Inc.

Ferner empfangen alle Gesellschaften des Meta-Konzerns womöglich Daten. Die Konzerngesellschaften können Sie unter www.whatsapp.com/legal/business-subprocessors einsehen.

Weitergabe an Drittländer:

Weltweit

Datenschutzbestimmungen des verarbeitenden Unternehmens:

https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea

 

3.    Kontaktformular

Die Minimax Mobile Services bietet Ihnen auf der Website die Möglichkeit an, mit der Minimax Mobile Services über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. Kontaktieren Sie uns via das Kontaktformular, so werden die in den Feldern eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Hierzu können insbesondere folgende personenbezogene Daten gehören:

  • Ihre Anrede, Ihren Namen, Ihre Firma
  • Ihre Adresse bzw. die Adresse Ihrer Firma
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre Anfrage und ggf. dort von Ihnen eingegebene personenbezogene Daten
  • Fax

Im Zeitpunkt des Absendens Ihrer Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme


In manchen Fällen ist es notwendig, Ihre Daten an Dritte weiterzuleiten, um Ihre Anfrage bestmöglich durch den jeweils zuständigen Ansprechpartner und den zuständigen Fachbereich bearbeiten zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Übermittlung der über das Kontakt-Formular eingegebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO. Die Verarbeitung und Übermittlung der in das Kontaktformular eingegebenen personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens und Ihrer Kontaktierung. Dies liegt in unserem Interesse. Hierbei kann es sich ebenfalls um eine Vertragsanbahnung handeln.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung auch keine gesetzlichen oder vertraglichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage über das Kontakt-Formular ist jedenfalls dann beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die zusätzlich während des Absendevorgangs verarbeiteten, personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 60 Tagen gelöscht.

 

C.    Minimax Mobile Services auf Social Media

Die Da­ten­schut­z­er­klä­rung für un­se­re So­ci­al-Media-Prä­sen­zen fin­den Sie auf un­se­rer Un­ter­sei­te https://www.vulkanfeuerloescher.de/information/datenschutz/datenschutzerklaerung-social-media/